Lüneburger Gesundheitstag

Moment Mal! Balance halten im Arbeitsleben: Die heutige Arbeitswelt scheint von permanenter Selbstoptimierung und Leistungssteigerung geprägt. Belastungsfähigkeit und Flexibilität werden im Arbeitsalltag immer mehr gefordert. Am 24. September möchten wir mit Ihnen auf dem 7. Lüneburger Gesundheitstag diskutieren, wie Unternehmen die Gesundheit ihrer Mitarbeiter*innen stärken können.
In einer  Keynote vermittelt Jan Eßwein die gesunde Alternative zum Multitasking. Der Bestsellerautor zeigt Führungskräften und Mitarbeiter*innen den Zugang zu eigenen Ressourcen.
Außerdem können Sie in vier Arbeitsforen Strategien zur Stärkung der psychischen Gesundheit und neuartige technologische Lösungen für gesündere Arbeitsbedingungen kennenlernen, damit (digitalisierte) Arbeit nicht als Last empfunden werden muss.

Programm

13.00 Uhr Check-In

13.30 Uhr 
Grußwort & Pep-Talk mit Cécile Meyer Bartsch, Mölders Holding GmbH &  Marco Hauschild, Rising Soul Center   
Moderation: Christiane Hewner, Allianz für Fachkräfte Nordostniedersachsen
Kirstin Borgwardt, IHK Lüneburg-Wolfsburg
Wiebke Krohn, Arbeitgeberverband Lüneburg-Nordostniedersachsen e.V.

14.15 Uhr 
Forum 1:  Digitalisierte Arbeit – Fluch oder Segen für die Mitarbeitergesundheit?
Referentin: Dr. Anja Gerlmaier, IAQ, Universität Duisburg-Essen
Moderation: Rüdiger Hornbostel, DGB Nord-Ost-Niedersachsen

Forum 2:  Gesund durch Arbeit!
Referent: Martin Lennartz
Moderation: Andrea Kowalewski, Überbetrieblicher Verbund Frau & Wirtschaft

15.15 Uhr  Kaffeepause

15.45 Uhr 
Forum 3:  Stress lass nach – Umgang mit Belastungen
Referentin: Wiebke Krohn, Arbeitgeberverband Lüneburg-Nordostniedersachsen e.V.

Forum 4:  Exoskelette – Assistenzsysteme für ergonomische Arbeitsplätze
Referenten: Leander Weber und Jakob Menzel, Ottobock Industrials
Moderation: Frank Ahlborn, Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade

17.00 Uhr 
Key Note:  Moment Mal! Aufhören zu rennen, achtsam werden, mehr erreichen
Redner: Jan Eßwein, Bestsellerautor

18.00 Uhr  Netzwerkabend